Story

Die Band Pepperella ist eine Hommage an Alucita Pepperella. Alucita Pepperella, geboren 1953 in einem kleinen Bergdorf nördlich von Neapel. Den ersten Jazz hört sie in Paris, wo sie Liebe verkauft. Und dann New York. Der Stadt, in der sie Liebe ersehnt. Obwohl ihre Seele dort frei fliegen darf, zieht es sie im Scheinwerferlicht der Großstadt an die Bühnen des Viertels. Das Solo im Jazz. Die Präzision der Freiheit treibt ihren Geist weit in die Morgenstunden. Nach Aufgang der Sonne starrt sie auf die Blumenmustertapete ihres Appartements. Mit Jazz im Ohr schafft sie Pop und sehnt sich doch nach dem Rauschen der Zitronenbäume im Winde des Meeres. Alucitas Seele schwebt bis heute in ihren Songs. Pepperella spielt sie.